Referenzkarte des E-Mail-Servers

Die vollständige Dokumentation des E-Mail-Servers ist im WWW verfügbar, und zwar in den Dateien bug-log-mailserver.txt und bug-maint-mailcontrol.txt oder durch Senden des Wortes help an jeden E-Mail-Server.

Übersicht der Befehle für request@bugs.debian.org

Übersicht weiterer Befehle für control@bugs.debian.org

Wenn bei reopen als Urheber-Adresse = oder kein Urheber angegeben wird, wird der ursprüngliche Urheber beibehalten; ein ! setzt den Urheber auf Sie, die Person, die den Fehler erneut öffnet.

Schweregrade (severity) sind critical, grave, serious, important, normal, minor, wishlist.

Markierungen können zurzeit folgende Werte annehmen: patch, wontfix, moreinfo, unreproducible, help, pending, security, upstream, confirmed, fixed, fixed-upstream, fixed-in-experimental, d-i, ipv6, lfs, l10n, potato, woody, sarge, sarge-ignore, etch, etch-ignore, lenny, lenny-ignore, squeeze, squeeze-ignore, wheezy, wheezy-ignore, jessie, jessie-ignore, sid, experimental.

Übersicht über Fehler-Einreichung und Weiterleitungsadressen


Weitere Seiten der Fehlerdatenbank:


Debian BTS administrators <owner@bugs.debian.org>

Debian bug tracking system
Copyright © 1999 Darren O. Benham, 1997, 2003 nCipher Corporation Ltd, 1994-1997 Ian Jackson.