Helfen Sie uns bei der Wheezy-Veröffentlichung: Nehmen Sie an unserem BSP-Marathon teil

10. November 2012

Das Debian-Projekt freut sich, ankündigen zu dürfen, dass in den nächsten Wochen in einigen Ländern Bug-Squashing-Partys (BSPs) stattfinden werden. Das Hauptaugenmerk liegt bei Bug-Squashing-Partys darauf, Programmfehler zu finden und zu beseitigen. Sie sind aber ebenso eine Möglichkeit für Benutzer, die mit der Fehlerdatenbank weniger vertraut sind, auf andere Art etwas zu Debian beizutragen, etwa durch Übersetzungen für Paketbeschreibungen oder Einträge fürs Wiki. Es werden Debian-Entwickler anwesend sein, die den Beteiligten dabei helfen zu verstehen, wie das Debian-Projekt funktioniert und sie bei der Integration von Fehlerkorrekturen in Debian unterstützen.

Nachstehend finden Sie eine Liste der nächsten Bug-Squashing-Partys; vergessen Sie nicht, regelmäßig unsere Veranstaltungsseite zu besuchen, um weitere zu finden.

Wenn Sie auch eine BSP organisieren wollen, finden Sie die notwendigen Informationen auf dieser Wikiseite. Das Debian-Projekt lädt alle Benutzer und Unterstützer ein, diesen Veranstaltungen beizuwohnen und Wheezy schneller veröffentlichungsfertig zu machen!

Über Debian

Das Debian-Projekt wurde 1993 von Ian Murdock als wirklich freies Gemeinschaftsprojekt gegründet. Seitdem ist das Projekt zu einem der größten und einflussreichsten Open-Source-Projekte angewachsen. Tausende von Freiwilligen aus aller Welt arbeiten zusammen, um Debian-Software herzustellen und zu betreuen. Verfügbar in über 70 Sprachen und eine große Bandbreite an Rechnertypen unterstützend bezeichnet sich Debian als das universelle Betriebssystem.

Kontaktinformationen

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Debian-Webseiten unter http://www.debian.org/ oder schicken eine E-Mail an <press@debian.org>.