Debian Weekly News - 1. Juli 2001

Phase eins des Freeze-Prozesses von Woody hat gerade begonnen. Obwohl Release Manager Anthony Towns die Ankündigung mit der Zeile "welcome to woody freeze" rausgeschickt hat, ist Woody noch nicht im traditionelle Sinne des Wortes eingefroren. Noch nicht wirklich. Was wir haben, ist ein Termin -- der 24. Juli -- an dem die erste Freeze-Phase abgeschlossen sein soll. Diese erste Phase beinhaltet die Entscheidung, was wir laut den Freezing-Regeln von Debian veröffentlichen wollen, die Entscheidung, für welche Architekturen Releases erstellt werden, ob Kryptographie in den Main-Baum einfließen wird und das Basis-System in Ordnung zu bekommen für den Freeze-Prozess. Wenn dieser Termin erreicht ist, dann kommen wir in die nächste Phase des Freezings, bei dem das Basis-System eingefroren wird. Und nebenbei, es ist nun offiziell, dass Woody die Versionsnummer 3.0 tragen wird. Zitat AJ: "Dies ist, um es milde auszudrücken, eine sehr kontroverse Diskussion, aber ich werde sie führen."

Debian BSD? Die Debian-BSD-Mailingliste macht von sich Reden. Bisher war es sehr ruhig auf der Debian-BSD-Mailingliste gewesen, die "selten über das Stadium eines Chats hinausgekommen ist", um es mit den Worten von Gary Kline zu sagen. Andreas Krennmair hat eine Liste von notwendigen Paketen gepostet und es scheint, dass einige Leute nun doch sehr interessiert an der Sache sind.

GCC 3.0 Status. Möchten Sie gerne den GCC 3.0 nutzen? Es gibt eine gute Einführung innerhalb einer Diskussion auf der Mailingliste debian-devel, die von Eray Ozkural angestoßen wurde und den Status der GCC 3.0-Pakete in testing behandelt. Hinweis für Newbies: GCC steht für GNU Compiler Collection. Früher stand es für GNU C Compiler, aber heutzutage unterstützt der GCC viele weitere Sprachen als Ergänzung zu C. Auf verschiedenen Architekturen, wie beispielsweise den IA-64-Prozessoren, wurde der GCC von Beginn an eingesetzt. Die Debian-Releases für x86 und andere Prozessoren werden auf den GCC 3.0 migriert, was ein recht großes Unterfangen ist.

Haben Sie eine Python in Ihrer Tasche? Wir sind sicher, dass viele Debian-Entwickler glücklich über das GPL-kompatible Release von Python 2.0.1 gewesen sind. Gregor Hoffleit brachte diese Tatsache in die Diskussion auf der debian-devel-Mailingliste ein.

Debian-Veranstaltungen. Es sind vier, jawohl, vier ganze Veranstaltungen, bei denen das Debian-Projekt in der kommenden Woche anwesend sein wird. Das Debian-Projekt wird bei Ausstellungen in Frankreich, Deutschland, Mexiko sowie in Großbritannien anwesend sein. Sie können mehr über diese Veranstaltungen, sowie weitere zukünftige Veranstaltungen, auf der entsprechenden Debian-Webseite unter http://www.debian.org/events/2001/ finden.

Sicherheit. Nur ein Sicherheits-Hinweis in dieser Woche. Michal Zalewski hat ein Problem mit Samba herausgefunden, nämlich dass Samba die Namen von Benutzern nicht richtig bestätigt, wenn sie auf Maschinen arbeiten, die NetBIOS benutzen. Jeder, der Samba einsetzt, sollte seine Pakete ASAP aktualisieren.

Wie immer, schreiben Sie uns Ihre Debian-relevanten Nachrichten an dwn@debian.org. Lassen Sie uns wissen, wenn Ihr Projekt etwas Faszinierendes macht oder wenn auf einer Ihrer Mailinglisten etwas Interessantes diskutiert wird. Haben Sie eine gute Woche!


Wenn Sie diesen Newsletter wöchentlich in Ihrer Mailbox haben wollen, abonnieren Sie die Mailingliste debian-news-german.

Hier gibt es ältere Ausgaben dieser Nachrichtenseite.

Diese Ausgabe der wöchentlichen Debian-Nachrichten wurde von Joe 'Zonker' Brockmeier, Jean-Christophe Helary und Tollef Fog Heen erstellt.