Einen Stand betreuen

Die wichtigste Aufgabe für Projektmitglieder auf einer Messe, um das Debian-Projekt zu vertreten, besteht darin, einen Stand zu betreuen. Das ist einfach, denn für einen einfachen Messestand reicht es aus, einen Rechner mit Debian GNU (Linux, Hurd oder *BSD ist passend) laufen zu haben und jemanden zu haben, der erklärt, wie es funktioniert und Fragen beantwortet. Es ist jedoch empfehlenswert, dass mindestens zwei Leute den Stand betreuen und dass Sie Poster und Flyer sowie ein paar mehr Rechner benutzen.

Messen und Konferenzen bieten meistens einen Ort, an dem sich einige Entwickler treffen können, auch wenn sich dieser sehr weit entfernt von der Hauptkonferenz oder -ausstellung befinden. Oft werden ausländische Entwickler eingeladen, um einen Vortrag zu halten, so dass diese Leute dort getroffen werden können. Zusätzlich war es bisher immer lustig mit anderen Entwicklern in eine Kneipe zu gehen und einfach darüber zu reden, wie man den Inode-Cache von Linux oder die Abhängigkeitsauflösung von dpkg verbessern kann.

Für viele Veranstaltungen haben Leute zusätzliche Webseiten und Mailinglisten eingerichtet, um sich beim Planen und Betreuen der Debian-Präsenz zu helfen. Bitte schauen Sie sich die Links zur »Koordination« auf unseren Seiten für kommende und vergangene Veranstaltungen an, um einen Einblick darüber zu erhalten. Bitte lesen Sie sich außerdem unsere Checkliste.

Mailinglisten

Das Debian-Projekt bietet zwei Mailinglisten zur Koordination der Debian-Beteiligung an verschiedenen Veranstaltungen:

Um diese beiden Listen zu abonnieren, schauen Sie sich die Mailinglisten-Abonnement-Seite an.