MIPS-Portierung

Überblick

Die MIPS-Portierung besteht eigentlich aus zwei Portierungen, debian-mips und debian-mipsel. Sie unterscheiden sich durch die Endianess der Binärprogramme. Die MIPS-CPUs können mit unterschiedlicher Endianess laufen, da dieses jedoch normalerweise nicht durch Software geändert werden kann, benötigen wir beide Architekturen. SGI-Maschinen laufen im Big-Endian-Modus (debian-mips), während Cobalt Cube/RaQ im Little-Endian-Modus (debian-mipsel) laufen. Einige Boards, wie das BCM91250A (auch als SWARM bekannt), können in beiden Modi laufen, dies kann per Schalter auf dem Board ausgewählt werden.

Aktueller Status

Debian GNU/Linux 6.0.10 unterstützt die folgenden Maschinen:

Allgemeine Informationen über MIPS

Bitte lesen Sie die Veröffentlichungshinweise und die Installationsanleitung für weitere Informationen.

Verfügbare Hardware für Debian-Entwickler

gabrielli.debian.org (Mips) ist für Portierungsarbeiten für Debian-Entwickler verfügbar. Bitte schauen Sie in die Rechner-Datenbank für weitere Informationen über diese Maschine. Im Allgemeinen werden Sie in der Lage sein, drei Chroot-Umgebungen zu benutzen: Stable, Testing und Unstable. Sie können das dchroot-Programm zum Zugriff verwenden. Für weitere Nachfragen schreiben Sie eine E-Mail an debian-admin@lists.debian.org. Konten auf anderen Maschinen sind auf Nachfrage bei LIU Qi liuqi82@gmail.com (Lemote-Rechner) erhältlich.

Danksagung

Hier ist eine Liste von Personen, die am MIPS-Port arbeiten:

Kontaktinformationen

Es gibt eine Reihe von Mailinglisten, die sich mit Linux/MIPS und speziell Debian auf MIPS befassen.

Links

Linux/MIPS-Kernel-Entwicklung – viele zugehörige Informationen über MIPS
linux-mips.org
CPU-Hersteller
www.mips.com
Informationen über SGI-Hardware
http://www.sgistuff.net/hardware/
Debian auf Cobalt-Maschinen
http://cyrius.com/debian/cobalt
Debian auf SGI Indy
http://www.pvv.org/~pladsen/Indy/HOWTO.html
Debian auf SGI Indy
http://www.zorg.org/linux/indy.php
Debian auf SGI O2
http://www.cyrius.com/debian/o2

Widmung

Thiemo Seufer, der der leitende MIPS-Portierer in Debian war, wurde bei einem Autounfall getötet. Wir widmeten ihm die Veröffentlichung der Debian GNU/Linux Lenny-Distribution zu seinem Gedächtnis.