Portierungen ] [ Debian für Sparc ] [ Danksagung ] [ Portierung ] [ Probleme ]

Portierungs-Dokumentation für Debian SPARC

Portierung von Debian-Paketen auf SPARC

Wenn Sie ein offizieller Portierer werden möchten, müssen Sie sich als Debian-Entwickler registrieren. Das bedeutet, dass ihr öffentlicher Schlüssel im offiziellen Keyring erscheinen muss.

Die Portierung von Debian-SPARC ist um das ausgezeichnete wanna-build-System organisiert, das zuerst für die m68k-Portierung benutzt wurde. Mit wanna-build im Einsatz beschränkt sich die Portierung auf das Finden von Paketen, bei denen das automatische Kompilieren fehlgeschlagen ist, und anschließender Fehlersuche, um herauszufinden, was schiefgelaufen ist.

Protokolle von fehlgeschlagenen Builds sind auf den SPARC-buildd-Webseiten zu finden. Sie können auch eine E-Mail an wanna-build schicken und es nach den Protokollen fragen (siehe die Datei README.mail in der wanna-build-Distribution).

Ernsthafte Portierer sollten lernen, wie man sich per E-Mail mit wanna-build unterhält. Sie müssen Ben Collins <bcollins@debian.org> bitten, dass er Ihren öffentlichen Schlüssel zur Liste der bekannten Schlüssel hinzufügt.

Alle Debian-Entwickler können Debians Maschinen auric und vore nutzen, um ihre Pakete auf der SPARC-Architektur zu testen.

Ich bin kein offizieller Entwickler, kann ich dennoch helfen?

Aber klar doch. In der Tat erfordert der größte Teil der tatsächlichen Arbeit an einer Portierung keinen offiziellen Status, sondern Wissen. Es gibt eine Menge an Dingen, die Sie machen können:

Fahren Sie fort und schreiben Sie eine E-Mail an <debian-sparc@lists.debian.org> mit einer Beschreibung, wie Sie uns helfen möchten, wir sind sicher, dass Ihnen jemand beim Start behilflich sein wird.