Portierungen ] [ Debian für Sparc ] [ Danksagung ] [ Portierung ] [ Probleme ]

Ergänzungen zu Debian SPARC

Diese Seite enthält eine Aufzählung von wohl-bekannten Problemen mit Debian auf SPARC. Stress gibt es mit dem stabilen Release (oder dem eingefrorenen, wenn es ansteht), da diese Probleme viel seltener behoben werden können und viel mehr Personen betreffen.

Die folgende Liste von Problemen versucht nicht, die Fehlerdatenbank (BTS) von Debian zu ersetzen. Der Hauptgrund dieser Informationen ist, die Verwirrung der Anwender und den Traffic auf der Mailingliste zu reduzieren sowie Workarounds zu erläutern, bis der Fehler behoben ist. Wenn es eine Fehlernummer zu einem Problem gibt, wird er erwähnt.

X Window System

Probleme bezüglich des X Window Systems.

Woher weiß ich, welcher X-Server laufen muss?

Das hängt von Ihrer Maschine ab und welchen Framebuffer (Grafikkarte) Sie installiert haben. Die folgende Liste der X-Server-Pakete sollte helfen – wählen Sie denjenigen, der zu Ihrer Hardware passt und installieren Sie das Paket (und setzen Sie den voreingestellten X-Server, wenn Sie während der Installation danach gefragt werden).

xserver-xsun
Wird für die meisten Sun- und geklonten 8-Bit-Framebuffer verwendet, wie CG3, CG6 etc. Er enthält ebenfalls monochrome Unterstützung.
xserver-xsun-mono
Wird für BWTWO und andere monochrome Framebuffer verwendet, oder für farbige Framebuffer im monochromen Modus.
xserver-xsun24
Ein X-Server, der 24-Bit-Farben unterstützt, benutzbar für 24-Bit-Framebuffer, der vom Linux-Kernel unterstützt werden. Nur wenige Leute können diesen verwenden.
xserver-mach64
Verwenden Sie diesen X-Server für Framebuffer von der ATI Rage Karte, wie sie in vielen PCI-basierten UltraSPARC-Systemen anzutreffen ist.

Probleme mit dem Mach64-Server

Der Server wird nur den Framebuffer unter /dev/fb0 probieren. Sie müssen hier mit Symlinks arbeiten, um den X-Server zu überlisten.