Anhang B. Automatisieren der Installation mittels Voreinstellung

Inhaltsverzeichnis

B.1. Einführung
B.1.1. Verschiedene Methoden der Voreinstellung
B.1.2. Einschränkungen
B.2. Voreinstellung nutzen
B.2.1. Die Voreinstellungsdatei laden
B.2.2. Boot-Parameter nutzen, um Fragen automatisiert zu beantworten
B.2.3. Auto-Modus
B.2.4. Für Voreinstellung nützliche Aliase
B.2.5. Voreinstellungsdateien mittels eines DHCP-Servers festlegen
B.3. Eine Voreinstellungsdatei erstellen
B.4. Inhalt der Voreinstellungsdatei
B.4.1. Lokalisierung
B.4.2. Netzwerk-Konfiguration
B.4.3. Einstellungen für den Spiegelserver
B.4.4. Partitionierung
B.4.5. Partitionierung mit RAID
B.4.6. Einstellung von Zeit und Zeitzone
B.4.7. Konfiguration von Apt
B.4.8. Einrichtung von Benutzerzugängen
B.4.9. Installation des Basissystems
B.4.10. Installation des Bootloaders
B.4.11. Paketauswahl
B.4.12. Die erste Stufe der Installation beenden
B.4.13. Konfiguration des X-Server-Systems
B.4.14. Andere Pakete voreinstellen
B.5. Erweiterte Optionen
B.5.1. Während der Installation eigene Kommandos ausführen
B.5.2. Voreinstellung nutzen, um Standardantworten auf Fragen zu ändern
B.5.3. Mehrere Voreinstellungsdateien nacheinander laden

Dieser Anhang beschreibt, wie Sie Antworten auf Fragen des debian-installers voreinstellen, um die Installation zu automatisieren.

Die Konfigurationsfragmente aus diesem Abschnitt sind auch als Beispiel in Form einer Voreinstellungsdatei unter http://www.debian.org/releases/etch/example-preseed.txt verfügbar.