2.2. Hardware, die Firmware erfordert

Neben der Verfügbarkeit eines Gerätetreiber erfordern einige Geräte zusätzlich sogenannte Firmware (oder Microcode), die in das Gerät geladen werden muss, damit es funktioniert. Dies ist überwiegend bei Netzwerkkarten (speziell für Drahtlos-Netzwerke/Wireless-LAN) üblich, aber es gibt zum Beispiel auch USB-Geräte und sogar einige Festplatten-Controller, die Firmware erfordern. Bei vielen Grafikkarten ist die grundsätzliche Basisfunktionalität ohne zusätzliche Firmware verfügbar, die Nutzung von erweiterter Funktionen erfordert jedoch, dass eine bestimmte Firmware-Datei in dem System installiert wird.

Auf vielen älteren Geräten, die Firmware zum Betrieb erforderten, war die Firmware durch den Hersteller fest in einem EEPROM-/Flash-Chip auf der Karte selbst abgelegt. Heutzutage haben neue Geräte die Firmware nicht mehr auf diese Weise integriert, so dass die Firmware-Datei von dem Betriebssytem des Rechners bei jedem Systemstart in das Gerät geladen werden muss.

In den meisten Fällen ist Firmware im Sinne der Kriterien des Debian GNU/kFreeBSD-Projekts nicht frei und kann deshalb nicht in der Hauptdistribution oder im Installationssystem integriert werden. Falls der Gerätetreiber selbst in der Distribution enthalten ist und falls Debian GNU/kFreeBSD die Firmware legal weiterverteilen darf, ist sie aber oft als separates Paket im Non-Free-Bereich des Archivs verfügbar.

Dies bedeutet aber nicht, dass solche Hardware nicht während der Installation verwendet werden kann. Seit Debian GNU/kFreeBSD 5.0 unterstützt der debian-installer die Möglichkeit, Firmware-Dateien oder -Pakete von einem transportablen Medium (wie einem USB-Stick) nachzuladen. Abschnitt 6.4, „Fehlende Firmware nachladen“ enthält detaillierte Informationen, wie Sie die Firmware während der Installation laden können.

Wenn der debian-installer eine Firmware-Datei anfordert und Sie diese Datei nicht haben oder keine nicht-freie Firmware auf Ihrem System installieren möchten, können Sie versuchen, ohne das Laden der Firmware fortzufahren. Es gibt mehrere Fälle, wo der Treiber zusätzliche Firmware anfordert, da diese unter bestimmten Umständen nötig sein könnte, das Gerät aber auf den meisten Systemen auch ohne diese Firmware funktioniert (dies passiert z.B. mit bestimmten Netzwerkkarten, die den tg3-Treiber verwenden).