5.1. Starten des Installers auf Mips-Systemen

5.1.1. Booten per TFTP

5.1.1.1. SGI TFTP-Boot

Wenn Sie den Kommandomonitor erreicht haben, nutzen Sie

bootp():

um Linux auf SGI-Maschinen zu booten und die Debian-Installation zu starten. Um dies zu ermöglichen, müssen Sie eventuell die netaddr-Umgebungsvariable deaktivieren. Tippen Sie dazu

unsetenv netaddr

in den Kommandomonitor ein.

5.1.2. Boot-Parameter

5.1.2.1. SGI TFTP-Boot

Bei SGI-Maschinen können Sie Boot-Parameter zum bootp():-Befehl im Kommandomonitor hinzufügen.

Hinter dem bootp():-Kommando können Sie den Pfad und den Namen der Datei angegeben, die gebootet werden soll, wenn nicht explizit eine vom BOOTP/DHCP-Server vorgeben wird. Ein Beispiel:

bootp():/boot/tftpboot.img

Weitere Kernelparameter können per append-Befehl angegeben werden:

bootp(): append="root=/dev/sda1"