Debian-Sicherheitsankündigung

DSA-202-1 im -- Unsichere temporäre Dateien

Datum des Berichts:
03. Dez 2002
Betroffene Pakete:
im
Verwundbar:
Ja
Sicherheitsdatenbanken-Referenzen:
In der Bugtraq-Datenbank (bei SecurityFocus): BugTraq ID 6307.
In Mitres CVE-Verzeichnis: CVE-2002-1395.
Weitere Informationen:

Tatsuya Kinoshita entdeckte, dass IM, das Schnittstellen-Befehle und Perl-Bibliotheken für E-Mail und NetNews enthält, temporäre Dateien unsicher erstellt.

  • Das impwagent-Programm erstellt ein temporäres Verzeichnis auf unsichere Art in /tmp unter Verwendung einer vorhersehbaren Verzeichnisnamens ohne Prüfung des Antwort-Codes von mkdir, daher ist es möglich, Zugriff auf ein temporäres Verzeichnis bei lokalem Zugriff als ein anderer Benutzer zu erlangen.
  • Das immknmz-Programm erstellt eine temporäre Datei auf unsichere Art in /tmp unter Verwendung eines vorhersehbaren Dateinamens, wodurch ein Angreifer mit lokalem Zugriff einfach Dateien als ein anderer Benutzer erstellen und überschreiben kann.

Diese Probleme wurden in Version 141-18.1 für die aktuelle stable Distribution (Woody), in Version 133-2.2 für die alte stable Distribution (Potato) und in Version 141-20 für die unstable Distribution (Sid) behoben.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr IM-Paket zu aktualisieren.

Behoben in:

Debian GNU/Linux 2.2 (potato)

Quellcode:
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_133-2.3.dsc
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_133-2.3.diff.gz
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_133.orig.tar.gz
Architektur-unabhängige Dateien:
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_133-2.3_all.deb

Debian GNU/Linux 3.0 (woody)

Quellcode:
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_141-18.2.dsc
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_141-18.2.diff.gz
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_141.orig.tar.gz
Architektur-unabhängige Dateien:
http://security.debian.org/pool/updates/main/i/im/im_141-18.2_all.deb

MD5-Prüfsummen der aufgeführten Dateien stehen in der ursprünglichen Sicherheitsankündigung zur Verfügung.

MD5-Prüfsummen der aufgezählten Dateien stehen in der überarbeiteten Sicherheitsankündigung zur Verfügung.