Debian-Sicherheitsankündigung

DSA-346-1 phpsysinfo -- Verzeichnis-Überschreitung

Datum des Berichts:
08. Jul 2003
Betroffene Pakete:
phpsysinfo
Verwundbar:
Ja
Sicherheitsdatenbanken-Referenzen:
In der Bugtraq-Datenbank (bei SecurityFocus): BugTraq ID 7275, BugTraq ID 7286.
In Mitres CVE-Verzeichnis: CVE-2003-0536.
Weitere Informationen:

Albert Puigsech Galicia ripe@7a69ezine.org berichtete, dass phpsysinfo, ein web-basiertes Programm, um Status-Informationen über das System anzuzeigen, zwei Verwundbarkeiten enthält, die es erlauben könnten, lokale Dateien zu lesen, oder willkürlichen PHP-Code auszuführen, mit den Privilegien des Webserver-Prozesses (üblicherweise www-data). Diese Verwundbarkeiten benötigen Zugriff auf ein schreibbares Verzeichnis auf dem System, um ausgenutzt zu werden.

Für die stable Distribution (Woody) wurde dieses Problem in Version 2.0-3woody1 behoben.

Für die unstable Distribution (Sid) wird dieses Problem bald behoben sein. Beobachten Sie dazu den Fehlerbericht #200543.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr phpsysinfo-Paket zu aktualisieren.

Behoben in:

Debian GNU/Linux 3.0 (woody)

Quellcode:
http://security.debian.org/pool/updates/main/p/phpsysinfo/phpsysinfo_2.0-3woody1.dsc
http://security.debian.org/pool/updates/main/p/phpsysinfo/phpsysinfo_2.0-3woody1.diff.gz
http://security.debian.org/pool/updates/main/p/phpsysinfo/phpsysinfo_2.0.orig.tar.gz
Architektur-unabhängige Dateien:
http://security.debian.org/pool/updates/main/p/phpsysinfo/phpsysinfo_2.0-3woody1_all.deb

MD5-Prüfsummen der aufgeführten Dateien stehen in der ursprünglichen Sicherheitsankündigung zur Verfügung.