Debian und das Jahr 2000

Eines der Ziele von Debian ist es, das stabilst mögliche Betriebssystem zu erstellen. Deshalb haben wir ein System entwickelt, das eine problemlose Installation von neuen Versionen (upgrading) ermöglicht und deshalb untersuchen wir, wie Jahr-2000-sicher Debian ist.

Bei der Einschätzung, ob ein Gesamtsystem Jahr-2000-sicher sicher ist, reicht es nicht, nur das Grundsystem (Betriebssystemkern und grundlegende Bibliotheken, sowie Werkzeuge, die ein System erzeugen können) zu betrachten, sondern man muss auch alle anderen Programme des täglichen Gebrauchs testen. Die Fast-Jahr-2000-Tauglichkeit eines Systems ist sinnlos wenn eine einzige nicht Jahr-2000-sichere Komponente ihr Arbeitssystem am Funktionieren hindert.

Anders als einige aufgeblasene monolithische Betriebssysteme am Markt besteht Debian aus einer großen Zahl von Programmen, die auf dem Linux-Kern aufbauen. Diese Art des Aufbaus erlaubt es, einzelne Teile des Systems unabhängig vom Rest auszutauschen. Damit ist die Grundlage für ein robustes und flexibles System gelegt. Da das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Komponenten gut verstanden wird, brauchen wir nur noch die einzelnen Komponenten auf Jahr-2000-Tauglichkeit zu untersuchen.

Als Service für unsere Benutzer haben wir hier eine Liste der Pakete und ihrer Jahr-2000-Tauglichkeit zusammengestellt. Nachdem Jahr-2000-Sicherheit besonders im IT-Bereich wichtig ist, haben wir die Liste der »Basis«-Pakete und Pakete, die auf Servern verwendet werden, von den restlichen Paketen (über 2500) getrennt.

Hier ist die Liste der optionalen und »Extra«-Pakete.

[Wichtig: Wenn Sie noch weitere Links kennen, schicken Sie eine Mail an <webmaster@debian.org>]

PaketVersion StatusLinks
adduser3.8OK --
aeALLEOK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
base-files2.0OK --
base-passwd2.0.3.3OK --
bash2.02OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
bsdutils4.2.0.1OK? --
debianutils1.9OK? --
dialog0.9a-12.0OK --
diff2.7-16OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
dpkg1.4.0.23.2OK --
dpkg-ftp1.4.9.6OK --
e2fsprogs1.10-17OK --
elvis-tiny1.4-5unbekannt --
fdflush1.0.0-12OK? --
fileutils3.16-5.3OK? http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
findutils4.1OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
grep2.1-8OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
gzip1.2.4-27unbekannt http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
hostname2.04OK --
kbd0.95-16unbekannt --
kernel-image-2.0.332.0.33-10OK http://www.linux.org.uk/mbug.html
kernel-image-2.0.342.0.34-4OK http://www.linux.org.uk/mbug.html
ldso1.9.9-1OK? --
libc62.0.7t-1OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
libgdbmg11.7.3-25OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
libnet-perl1.0502-1unbekannt ??
libreadlineg22.1-11unbekannt http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
libstdc++2.82.90.29-0.6unbekannt http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
lilo20-0.1unbekannt --
login980403-0.3unbekannt --
makedev1.6-32OK? --
mawk1.3.3-2unbekannt --
mbr1.0.0-6unbekannt --
modconf0.2.17OK? --
modutils2.1.85-11unbekannt --
mount2.7l-5OK? --
ncurses-base1.9.9g-8.10unbekannt --
ncurses-bin1.9.9g-8.10unbekannt --
ncurses3.41.9.9g-8.10unbekannt --
passwd980403-0.3unbekannt --
perl-base5.004.04-6OK http://language.perl.com/news/y2k.html
procps1:1.2.7-1unbekannt --
psmisc16-2unbekannt --
sed2.05-22OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
setserial2.12-6OK? --
shellutils1.16-6OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
slang0.99.380.99.38-6unbekannt --
sysklogd1.3-26OK? --
syslinux1.40-2.1unbekannt --
sysvinit2.75-3OK? --
tar1.12-6OK? http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
textutils1.22-2.4OK http://www.gnu.org/software/year2000-list.html
timezones2.0.7t-1unbekannt --
update1.3-2OK? --
util-linux2.7.1-3nicht OK? --
util-linux2.9+OK --
whiptail0.21-8unbekannt --