Debian Conference India – Bericht

Die erste Bangalore Debian-Entwickler-Konferenz wurde am Samstag, den 20. August 2005 im Internationalen Institut für Informations-Technik in Bangalore abgehalten. Die Video-Aufnahme des Vortrags von Jaldhar H. Vyas Was ist Debian wurde abgespielt, während die Registrierung lief und vor der formalen Einführung. Dieser Vortrag setzte den Rahmen für die Themen der folgenden Konferenz.

Die Debconf wurde von Prof. S. Sadagopan, Direktor des IIIT-Bangalore eingeweiht. Während der kurzen Ansprache betonte er die Notwendigkeit der verstärkten Teilnahme von Indischen/Bangalorischen Studenten, Akademikern und der IT-Gemeinschaft als Beitragende der Freien und Offenen Software-Bewegung. Er stellte die Herausforderung an die Debian-Gemeinschaft auf, zur Konferenz im nächsten Jahr zwanzig Entwickler hervorzubringen und bot aktive Unterstützung vom IIIT-Bangalore an, um diese Herausforderung zu erreichen.

Die zwei Debian-Entwickler Ramakrishnan Muthukrishnan und Ganesan Rajagopal nahmen Teil und sprachen über die Debian-Philosophie, den Prozess und ihre Erfahrung darin, Debian-Beitragende zu werden. Ramki erinnerte sich an und und bedankte sich bei den Pionieren Arun, Bdale Garbee, Raghavendra Bhatt und Sudhakar Chandra die bei ihrem Prozess, Debian-Entwickler zu werden, halfen. Er erklärte den Lebenszyklus eines Pakets und betonte einige Möglichkeiten beizutragen. Ganesan sprach die Notwendigkeit, Details auf dem Niveau eines Entwicklers zu betrachten, an. Er erklärte die Pakete zu denen er als Entwickler beiträgt. Er sprach seine Vision, andere Freie und Open Source-Software aus Indien in Debian einzubringen und mit Debian zu verschmelzen, an.

Es folgte eine Brainstorming-Sitzung mit Debian-Entwickler-Aspiranten und andere aus der Freien- und Open Source-Gemeinschaft. Prof. Srinath des IIIT-B leitete die Sitzung und sprach über die Beiträge, die IIIT-B plane. Andere die während der Sitzung sprachen zeigten auch ihre Vision und Begeisterung teilzunehmen und beizutragen. Folgende Personen meldeten sich und sprachen: Chirag Kantharia, Ramakrishna (Indlinux-Projekt), Ganesh Gudigara, Sriharsha Shetty, Anish, Kishore Sampathkumar, Praveen, Rohit, Alok. Am Ende dieser Brainstorming-Sitzung wurden mehrere Möglichkeiten für Freiwillige mit ihren entsprechenden Eigentümern identifiziert.

Trotz der zurückhaltenden Natur der Konferenz rief die erste Debconf eine gute Reaktion der Bangalore-Gemeinschaft hervor. Rund 70 Debian-Enthusiasten erschienen in der Konferenz. Die nächste Bangalore Debian-Entwickler-Konferenz wurde für Samstag, den 19. August 2006 bekanntgegeben. Das Team plant ein paar Entwickler-fokussierte Veranstaltungen während des Jahres, um aufstrebende Debian-Beitragenden und Entwickler zu unterstützen. Alle die an der Teilnahme an dieser Initiative interessiert sind, sind auf DebianIndia-subscribe@yahoogroups.com willkommen.

Sundara Nagarajan