[ zurück ] [ Inhalt ] [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ weiter ]

Debian GNU/Linux 2.2 installation; Für Motorola 680x0
Kapitel 12 - Organisatorisches


12.1 Über dieses Dokument

Dieses Dokument ist in SGML geschrieben und verwendet die ``DebianDoc'' DTD. Die Ausgabeformate werden von Programmen des debiandoc-sgml Pakets erzeugt.

Um die Wartbarkeit des Dokuments zu erhöhen, verwenden wir einige SGML Features, wie Entities und markierte Sektionen. Verglichen mit Programmiersprachen sind das Variablen und Bedingungen. Der SGML Quelltext enthält Informationen zu den verschiedenen Architekturen. Dafür werden markierte Sektionen verwendet, um den Text, der nur für eine spezielle Architektur gilt, zu isolieren.


12.2 Ergänzungen zu diesem Text

Wenn Sie Probleme oder Vorschläge zu diesem Text haben, sollten Sie das als Fehler im Paket boot-floppies berichten, um einen Fehler zu berichten können Sie entweder bug oder reportbug verwenden, oder die im Internet verfügbare Online Dokumentation des Debian Bug Tracking System lesen. Es wäre dienlich, wenn Sie sich vor dem Bericht eines Fehlers die offenen Bugs gegen die Installationsdisketten anschauen würden. Sie sehen dann, ob Ihr Problem nicht schon berichtet wurde. Wenn Sie nützliche Informationen zu einem schon berichteten Fehler beisteuern können, so mailen Sie an XXXX@bugs.debian.org, wobei XXXX die Nummer des bereits berichteten Bugs ist.

Derzeit ist es besser, wenn Sie sich eine Kopie des SGML Quelltextes holen und dann Patches auf dessen Basis produzieren. Der SGML Quelltext kann im boot-floppies Paket gefunden werden. Die neueste Version kann in der Entwicklungsversion von Debian gefunden werden. Sie können den Quelltext auch online über das CVSweb anschauen. Instruktionen, wie man den Quelltext aus dem CVS holt, findet man in der README-CVS Datei.

Bitte kontaktieren Sie die Autoren des Dokuments nicht direkt. Es gibt eine Diskussionsliste für die Installationsdisketten, die auch Diskussionen über diese Anleitung beinhalten. Die Mailingliste heißt debian-boot@lists.debian.org. Instruktionen, wie man sich auf diese Liste einschreiben kann, findet man auf der Debian Mailing List Subscription Seite. Ein Online Archiv der Liste gibt auf den Debian Mailing List Archiv Seiten.


12.3 Mitwirkende

Viele, sehr viele Debian Benutzer und Entwickler haben zu diesem Dokument beigetragen, speziell wird Michael Schmitz (m68k Unterstützung), Frank Neumann (Originalautor von Debian Installation Instructions for Amiga), Arto Astala, Eric Delaunay/Ben Collins (SPARC information), Tapio Lehtonen und Stéphane Bortzmeyer für Editierungen und Texte.

Sehr hilfreich waren die Texte und Informationen von Jim Mintha's HOWTO über das Booten über das Netzwerk (keine URL verfügbar), in der Debian FAQ, der Linux/m68k FAQ, der Linux/Alpha FAQ. Die Arbeit und Zeit, die diese Leute in die frei verfügbare und gute Dokumentation investiert haben, muss anerkannt werden.


12.4 Warenzeichen

Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Warenzeicheninhaber.


[ zurück ] [ Inhalt ] [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ weiter ]

Debian GNU/Linux 2.2 installation; Für Motorola 680x0

version 2.2.27, 14 October, 2001
Bruce Perens
Sven Rudolph
Igor Grobman
James Treacy
Adam Di Carlo
Christian Leutloff
Alexander Harderer
Philipp Frauenfelder
Martin Schulze