Wie Sie zum Projekt beitragen können

Das Debian-Projekt besteht aus Freiwilligen, und unsere Produkte werden vollständig von Freiwilligen entwickelt. Wir suchen grundsätzlich immer nach Leuten, die bei uns einsteigen möchten und Interesse an freier Software sowie ein bisschen freie Zeit mitbringen.

Falls noch nicht geschehen, sollten Sie einen Großteil unserer Webseiten lesen, um besser zu verstehen, was wir zu erreichen versuchen. Richten Sie besondere Aufmerksamkeit auf die Debian-Richtlinien für Freie Software (DFSG) und unseren Gesellschaftsvertrag.

Sehr viel Kommunikation innerhalb des Projekts läuft über unsere Mailinglisten. Um ein Gefühl für die internen Arbeitsabläufe des Debian-Projekts zu bekommen, sollten Sie zumindest die debian-devel-announce- und debian-news-Listen abonnieren. Beide verursachen nur wenig Mail-Verkehr und dokumentieren, was in der Gemeinschaft passiert. Die Debian Project News (veröffentlicht auf debian-news) fasst die neuesten Diskussionen von Debian-bezogenen Mailinglisten und Blogs zusammen und stellt Links dazu bereit. Als angehender Entwickler sollten Sie auch debian-mentors abonnieren, ein offenes Forum, das versucht, neuen Entwicklern (sowie – wenn auch seltener – Leuten, die neu im Projekt sind und zu anderen Dingen als der Paketbetreuung beitragen wollen) zu helfen. Andere interessante Listen sind debian-devel, debian-project, debian-release, debian-qa und – abhängig von Ihren Interessen – noch weitere. Auf der Mailinglisten-Abonnement-Seite finden Sie eine vollständige Auflistung. (Für diejenigen, die die Anzahl der E-Mails reduzieren möchten, gibt es von einigen Listen mit hohem E-Mail-Aufkommen komprimierte Zusammenfassungen, -digest-Listen genannt (nur lesbar). Sie können auch die Archivseiten der Mailinglisten nutzen, um die E-Mails der verschiedenen Listen in Ihrem Browser zu lesen.)

Zum Projekt beitragen Wenn Sie daran interessiert sind, Pakete zu pflegen, dann sollten Sie einen Blick auf unsere Seite der Arbeit-bedürfenden und voraussichtlichen Pakete (kurz WNPP) werfen, um Pakete zu finden, die einen Betreuer brauchen. Ein herrenloses Paket zu übernehmen ist der beste Weg, als Betreuer anzufangen – es unterstützt nicht nur Debian dabei, seine Pakete gut betreut zu halten, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, vom vorherigen Betreuer zu lernen.

Sie können auch durch das Schreiben von Dokumentation helfen, oder indem Sie zur Wartung der Webseite, zu Übersetzungen (i18n & l10n), zur Öffentlichkeitsarbeit, zu rechtlicher Unterstützung oder anderen Arbeiten in der Debian-Gemeinschaft beitragen. Unsere Qualitätssicherungs-Seite listet mehrere weitere Möglichkeiten auf.

Für nahezu alle Aufgaben müssen Sie kein offizieller Debian-Entwickler sein. Existierende Debian-Entwickler, die als Sponsoren auftreten, können Ihre Arbeit in das Projekt integrieren. Es ist im Allgemeinen das Beste zu versuchen, einen Entwickler zu finden, der auf dem gleichen Gebiet wie Sie arbeitet und an Ihrer Arbeit Interesse hat.

Schlußendlich gibt es in Debian viele Entwickler-Teams, die zusammen an gemeinsamen Aufgaben arbeiten. Jeder kann in einem Team mitarbeiten, unabhängig davon, ob er offizieller Debian-Entwickler ist oder nicht. Die Zusammenarbeit in einem Team ist eine exzellente Art, Erfahrungen zu sammeln, bevor Sie mit dem New Member-Prozess beginnen und ist eine der besten Möglichkeiten, Paket-Sponsoren zu finden. Suchen Sie sich also ein Team, das zu Ihren Interessen passt und steigen Sie einfach ein.

Beitreten Nachdem Sie einige Zeit Arbeiten zum Projekt beigetragen haben und sich über Ihre Beteiligung am Debian-Projekt sicher sind, können Sie Debian in einem offizielleren Rahmen beitreten. Es gibt zwei verschiedene Rollen, die Sie im Debian-Projekt einnehmen können:

Trotz der Tatsache, dass viele Rechte und Verantwortungen eines DM und DD identisch sind, gibt es derzeit zwei unabhängige Prozesse für die Beantragung beider Arten der Mitgliedschaft. Auf der Debian-Maintainer-Seite im Wiki finden Sie Details zum Beitritt als Debian-Betreuer. Und lesen Sie die Seite Ecke für neue Mitglieder, um herauszufinden, wie Sie sich für den vollwertigen Entwicklerstatus bewerben können.

Beachten Sie, dass es in Debian lange Zeit nur die Rolle des Debian-Entwicklers als einzige Art der Mitgliedschaft gab; die Rolle des Debian-Betreuers wurde am 5. August 2007 eingeführt. Daher finden Sie den Ausdruck Debian-Betreuer im historischen Sinne an Stellen, wo der Ausdruck Debian-Entwickler eigentlich angemessener wäre. Beispielsweise war der Prozess, um ein Debian-Entwickler zu werden, lange unter den Namen Debian New Maintainer Process (Debian-Prozess für Neue Betreuer) bekannt, bis er 2011 in Debian New Member Process (Debian-Prozess für Neue Mitglieder) umbenannt wurde.

Unabhängig davon, für welche Rolle Sie sich bewerben, sollten Sie mit den Debian-Prozeduren vertraut sein, daher wird empfohlen, die Debian-Richtlinien und die Entwicklerreferenz zu lesen, bevor Sie sich bewerben.

Neben den vielen Entwicklern gibt es viele Gebiete, auf denen Sie Debian helfen können, darunter Testen, Dokumentieren, Portieren sowie Spenden in Form von Geld oder Rechnernutzung für Entwicklung und Netzanbindung. Wir suchen ständig nach Spiegelservern (mirrors) in einigen Teilen der Welt.