Diese Seite soll einige wichtige Fragen beantworten, die bei der Übersetzung von Texten ins Deutsche auftreten. Allgemeinere Informationen zur Übersetzung findet man auf der Seite Debian in Deutsch.

Rechtschreibung

Obwohl die Frage nach der Rechtschreibung manchmal ziemlich umstritten ist, haben wir uns für die offizielle, d.h. die Neue Rechtschreibung, nach der jeweils aktuellen Fassung, entschieden. Bitte versuchen Sie, sich daran zu halten. Es gibt genügend Seiten, welche sie beschreiben, z.B.

Wortlisten

Die Frage, wie man spezielle Wendungen übersetzt, ist nicht immer leicht zu beantworten. Übersetzt man jeden Ausdruck, erhält man zum Teil ziemlich unverständliche Texte, mit denen insbesondere technisch versierte Personen große Probleme haben und dann eventuell gleich zum englischen Dokument wechseln. Andererseits kann der andere Weg, Fachbegriffe möglichst gar nicht zu übersetzen, zu ähnlichen Problemen für Neulinge und sprachlich nicht versierte Menschen führen. Hier gilt es, einen guten Mittelweg zu finden und verständliche Texte zu produzieren. Insbesondere sollte nicht immer mit Gewalt eine Übersetzung gesucht werden, im Zweifelsfall sind Fachwörter jedoch unübersetzt zu übernehmen.

Es steht eine Wortliste bereit, die einige Empfehlungen für die Übersetzung häufiger Worte bietet. Man muss sich nicht zwanghaft an diese halten, sollte dies nach Möglichkeit aber tun, um eine möglichst konsistente Übersetzung aller Dokumente zu gewährleisten.

Am besten ist es, die Terminologie konsistent weiterzuführen, indem man sich an bestehenden Übersetzungen orientiert. In der Regel kann durch eine einfache Suche die dominierende Schreibweise/Übersetzung herausgefunden werden.

Anführungszeichen

Es gibt im Deutschen zwei mögliche Anführungszeichen:

  1. „deutsche Gänsefüßchen“
  2. »Guillemets« oder »französische Anführungszeichen« (Eingabe mittels AltGr+Y, AltGr+X)

Die geraden Striche, die in Computerprogrammen zur Kennzeichnung von Zeichenketten benutzt werden (" und '), sollen komplett vermieden werden, da es keine Anführungszeichen sind. Am besten wäre die Verwendung der deutschen Gänsefüßchen, leider sind die beiden Zeichen nicht im 8-Bit-Zeichensatz latin1, sondern nur in UTF-8 vorhanden. Deswegen verwenden wir in der Regel die französischen Anführungszeichen (aber nicht «...»!), z.B. in Debconf-Vorlagen. Bei der Übersetzung der Webseite werden <q>...</q> verwendet, was per CSS in ... übersetzt wird.

Kontakt

Die Mailingliste debian-l10n-german@lists.debian.org dient zur Diskussion und zur Organisation von Übersetzungen ins Deutsche (abonnieren/Archiv). Es gibt auch eine Webseite zur Liste mit nützlichen Links.