Die unstable Distribution (Sid)

Der Codename für Debians Entwicklungs-Distribution ist Sid, auch Unstable genannt. Der Hauptteil der Entwicklungsarbeit in Debian wird in diese Distribution hochgeladen. Diese Distribution wird niemals freigegeben; stattdessen verbreiten sich Pakete davon nach Testing und dann in ein offizielles Release.

Bitte beachten Sie, dass Sicherheitsaktualisierungen für die Unstable-Distribution nicht vom Sicherheits-Team betreut werden. Daher erhält Unstable die Sicherheitsaktualisierungen nicht auf zeitgerechte Weise. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die FAQ des Sicherheits-Teams.

Sid unterliegt gravierenden Änderungen und direkten Bibliotheksänderungen. Dies kann ein instabiles (unstable) System ergeben, das Pakete beinhaltet, die wegen fehlenden Bibliotheken nicht installiert werden können, Abhängigkeiten nicht auflösen kann usw. Benutzung auf eigene Gefahr!