Bemerkung: Das Original ist neuer als diese Übersetzung.

Fachbereich für Architektur und Informatik-Technologie DATSI (Fakultät für Informatik), Technische Universität von Madrid, Madrid, Spanien

Wir verwenden Debian GNU/Linux auf unseren Servern und Arbeitsplatz-Rechnern.

Wir haben einen Haupt-Server mit folgenden aktiven Diensten: NFS, NIS, CVS, Subversion, Git, Apache, FTP, DNS, POP, IMAP, SMTP.

Betreffend die Arbeitsplatz-Rechner haben wir rund 15 Maschinen, die Debian mit verschiedenen Desktop-Konfigurationen (hauptsächlich KDE und GNOME) verwenden. Die Software, die auf diesen Systemen läuft, variiert, aber sie werden hauptsächlich für wissenschaftliche und Forschungszwecke verwendet, daher wird man auf allen folgendes finden: LaTeX, GCC/G++ Compiler-Sammlungen, GDB, Python, Octave usw.

Die Hauptgründe für die Wahl von Debian statt einer anderen Distribution sind das Bestreben, hochqualitative freie Software anzubieten und die einfache Administration der installierten Pakete und Konfigurationen.