Debian-Webseiten in verschiedenen Sprachen

Inhalts-Navigation

Ein Team von Übersetzern arbeitet daran, die Debian-Website in eine wachsende Anzahl von Sprachen zu übersetzen. Aber wie funktioniert die Umschaltung der Anzeigesprache im Web-Browser? Ein Standard namens Inhaltsaushandlung erlaubt es dem Benutzer, die bevorzugten Sprachen einzustellen, in denen er die Inhalte erhalten möchte. Die Version, die er schließlich zu sehen bekommt, wird zwischen dem Browser und dem Server ausgehandelt: der Browser schickt die Voreinstellungen zum Server, der aufgrund dieser Einstellungen und den vorhandenen Versionen entscheidet, welche Version des Dokuments ausgeliefert wird.

Nicht alle Benutzer kennen den Standard zur Inhaltsaushandlung, daher gibt es Links am Fuß aller Debian-Webseiten, die zu Versionen der Seiten in anderen Sprachen führen. Beachten Sie, dass die Auswahl einer anderen Sprache über diese Links nur die Anzeige der aktuellen Seite betrifft. Dies ändert nicht die Standardsprache Ihres Browsers. Falls Sie anschließend auf eine andere Seite wechseln, wird diese wieder in der Standardsprache laut Browser-Einstellungen dargestellt.

Um die Standardsprache Ihres Browsers zu ändern, haben Sie zwei Optionen:

Um direkt zu den Konfigurationsbeispielen für einige beliebte Browser zu springen:

[Chrome/Chromium] [ELinks] [Epiphany] [Firefox] [IBrowse] [iCab] [IceCat (Iceweasel)] [Internet Explorer] [Konqueror] [Lynx] [Microsoft Edge] [Opera] [Safari] [W3M] [Vivaldi]

Konfigurieren der Sprache im Web-Browser

Bevor wir beschreiben, wie Sie die Sprache in verschiedenen Browsern einstellen, zunächst einige grundlegende Hinweise. Punkt 1: Sie sollten alle Sprachen, die Sie sprechen, zu Ihrer Liste der bevorzugten Sprachen hinzufügen. Wenn Sie z.B. Deutsch als Muttersprache sprechen, sollten Sie de als erste Sprache einstellen, gefolgt von Englisch mit dem Sprachcode en.

Als zweiten Punkt sollten Sie beachten, dass Sie in einigen Browsern nur Sprachcodes eintippen können, statt diese aus einer Liste auszuwählen. Dabei sollten Sie bedenken, dass eine Liste wie de, en noch nicht festlegt, welche Sprache aus der Liste bevorzugt wird. Stattdessen werden die angegebenen Werte als gleichrangige Optionen betrachtet, und der Server könnte entscheiden, die angegebene Reihenfolge zu ignorieren, und einfach irgendeine der Sprachen auswählen. Wenn Sie wirkliche Präferenzen angeben wollen, müssen Sie sogenannte Qualitätswerte (quality values) verwenden. Dabei handelt es sich um Gleitkommazahlen zwischen 0 und 1, wobei höhere Werte eine höhere Präferenz bedeuten. Im obigen Fall würden Sie also wahrscheinlich eine Einstellung wie die folgende bevorzugen:

de; q=1.0, en; q=0.5

Seien Sie vorsichtig mit Ländercodes

Ein Webserver, der eine Anfrage für eine Seite mit der bevorzugten Spracheinstellung en-GB, fr erhält, wird nicht zwingend eine englische Version gegenüber der französischen bevorzugen. Er wird dies nur tun, wenn eine Seite mit der Spracherweiterung en-gb existiert. Andersherum funkitioniert es allerdings wohl: ein Server kann eine Seite mit der Spracherweiterung en-us ausliefern, wenn lediglich en in den Einstellungen des Browsers angegeben ist.

Wir empfehlen daher, keine Ländererweiterungen wie en-GB oder en-US anzugeben, außer Sie haben wirklich gute Gründe dafür. Wenn Sie eine hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie auch die Sprache ohne die Ländererweiterung hinzufügen: z.B. en-GB, en, fr

Anweisungen für verschiedene Web-Browser

Wir haben eine Liste populärer Browser erstellt mit einigen Anweisungen, wie Sie bei diesen die bevorzugte Sprache für Web-Inhalte einstellen:

  • Chrome/Chromium
    Öffnen Sie oben rechts das Menü und klicken Sie auf Einstellungen -> Erweitert -> Sprachen. Öffnen Sie das Sprache-Menü, um die Liste von Sprachen anzuzeigen. Klicken Sie auf die drei Punkte neben einem Eintrag, um die Reihenfolge zu ändern. Sie können auch eine Sprache hinzufügen, falls erforderlich.
  • ELinks
    Das Ändern der Standardsprache über Setup -> Language wird auch die angeforderte Spracheinstellung für Webseiten ändern. Sie können dieses Verhalten anpassen über eine Feineinstellung der Accept-Language-Kopfzeile unter Setup -> Options manager -> Protocols -> HTTP
  • Epiphany
    Öffnen Sie Bearbeiten aus dem Hauptmenü und wechseln Sie zur Lasche Sprache. Hier können Sie Sprachen hinzufügen, entfernen und sortieren.
  • Firefox
    In der Menüzeile oben öffnen Sie Einstellungen. Scrollen Sie bei Allgemein nach unten bis Sprache und Erscheinungsbild -> Sprache. Klicken Sie den Knopf Wählen, um Ihre bevorzugte Sprache auszuwählen. Im gleichen Dialog können Sie auch Sprachen hinzufügen, entfernen und sortieren.
  • IBrowse
    Gehen Sie zu Preferences -> Settings -> Network. Unter Accept language wird wahrscheinlich ein * angezeigt; dies ist die Standardeinstellung. Wenn Sie auf den Knopf Locale klicken, sollten Sie Ihre bevorzugte Sprache hinzufügen können. Falls nicht, können Sie sie manuell eingeben.
  • iCab
    Edit -> Preferences -> Browser -> Fonts, Languages
  • IceCat (Iceweasel)
    Bearbeiten -> Einstellungen -> Inhalt -> Sprachen -> Wählen
  • Internet Explorer
    Klicken Sie auf das Tools-Icon, wählen Sie Internet options, schalten Sie um auf die Lasche General, und klicken Sie auf den Knopf Languages. Klicken Sie auf Set Language Preferences, und im folgenden Dialog können Sie Ihre Sprachen hinzufügen, entfernen oder sortieren.
  • Konqueror
    Editieren Sie die Datei ~/.kde/share/config/kio_httprc und fügen Sie eine Zeile der folgenden Art ein:
    Languages=de;q=1.0, en;q=0.5
  • Lynx
    Editieren Sie die Datei ~/.lynxrc und fügen Sie eine Zeile der folgenden Art ein:
    preferred_language=de; q=1.0, en; q=0.5
    Alternativ können Sie auch die Browser-Einstellungen öffnen, indem Sie [O] drücken. Scrollen Sie nach unten bis Preferred language und fügen Sie die Beispielzeile von oben ein.
  • Microsoft Edge
    Settings and more -> Settings -> Languages -> Add languages
    Klicken Sie auf den Knopf mit den drei Punkten neben einem Spracheintrag, um weitere Optionen zu erhalten und die Reihenfolge zu ändern.
  • Opera
    Settings -> Browser -> Languages -> Preferred languages
  • Safari
    Safari nutzt die systemweiten Einstellungen von macOS und iOS; um also Ihre bevorzugte Sprache einzustellen, öffnen Sie System Preferences (macOS) oder Settings (iOS).
  • W3M
    Drücken Sie [O] um das Option Setting Panel zu öffnen, scrollen Sie nach unten bis Network Settings -> Accept-Language header. Drücken Sie [Enter] um die Einstellungen zu ändern (z.B. de; q=1.0, en; q=0.5) und bestätigen Sie mit [Enter]. Scrollen Sie bis ganz nach unten, um die Einstellungen mit [OK] zu speichern.
  • Vivaldi
    Gehen Sie zu Settings -> General -> Language -> Accepted Languages, klicken Sie auf Add Language und wählen Sie eine der Sprachen aus dem Menü aus. Nutzen Sie die Pfeiltasten, um die Reihenfolge anzupassen.

Überschreiben der Spracheinstellung des Browsers

Falls Sie aus irgendeinem Grund die bevorzugte Sprache nicht in Browser-Einstellungen, Geräteeinstellungen oder im Betriebssystem konfigurieren können, besteht als letzte Chance noch die Möglichkeit, die Einstellungen mit einem Cookie zu überschreiben. Klicken Sie auf einen der Knöpfe unten, um die entsprechende Sprache an die Spitze der Liste Ihrer bevorzugten Sprachen zu setzen.

Bitte beachten Sie, dass hierdurch ein Cookie gesetzt wird. Ihr Browser wird das Cookie selbsttätig löschen, wenn Sie diese Webseite für einen Monat nicht besuchen. Sie können das Cookie natürlich auch manuell in Ihrem Browser löschen, oder indem Sie den Knopf Browser-Standardeinstellung (Browser default) betätigen.

Fehlerbehebung

Manchmal wird die Debian-Website in der falschen Sprache angezeigt, trotz aller Bemühungen, die bevorzugte Sprache korrekt einzustellen. Unsere erste Empfehlung ist, den lokalen Cache (Zwischenspeicher) - sowohl auf der Festplatte wie auch im Arbeitsspeicher - über den Browser zu leeren, bevor Sie versuchen, die Seite erneut zu laden. Wenn Sie sich absolut sicher sind, dass Sie Ihren Browser korrekt konfiguriert haben, könnte ein beschädigter oder falsch konfigurierter Cache das Problem sein. Dies wird mittlerweile ein immer größeres Problem, da immer mehr Internet-Provider Caching als Möglichkeit sehen, ihren Netzwerk-Traffic zu reduzieren. Lesen Sie den Abschnitt über Proxy-Server, auch wenn Sie glauben, keinen zu benutzen.

Neben allem anderen besteht auch immer die Möglichkeit, dass es ein Problem mit www.debian.org gibt. Während nur eine Handvoll von Problemen, die in den letzten Jahren wegen falsch angzeigter Sprachen berichtet wurden, auf einen Fehler auf unserer Seite zurückzuführen war, ist dies natürlich trotzdem möglich. Wir bitten Sie daher, zuerst Ihre Browser-Einstellungen sowie ein mögliches Caching-Problem genau zu untersuchen, bevor Sie uns ansprechen. Wenn https://www.debian.org/ funktioniert, jedoch einer der Spiegel-Server nicht, berichten Sie dies bitte, damit wir die Spiegel-Administratoren benachrichtigen können.

Potenzielle Probleme mit Proxy-Servern

Proxy-Server sind im wesentlichen Web-Server, die keine eigenen Inhalte haben. Sie befinden sich in der Mitte zwischen dem Benutzer und den echten Web-Servern. Sie nehmen Ihre Anfrage für Webseiten entgegen und holen sich die Seite. Anschließend leiten sie die Seite an Sie weiter, machen aber gleichzeitig auch eine lokale, zwischengespeicherte Kopie für spätere Anfragen. Das kann den Netzwerk-Verkehr stark verringern, wenn mehrere Benutzer dieselbe Seite anfordern.

Das ist meistens eine großartige Idee, sie schlägt jedoch fehl, wenn der Cache fehlerhaft ist. Insbesondere einige ältere Proxy-Server verstehen Inhaltsaushandlung nicht. Das resultiert darin, dass sie Seiten in einer Sprache zwischenspeichern und später ausliefern, auch wenn eine andere Sprache angefordert wurde. Die einzige Lösung besteht darin, die Caching-Software zu aktualisieren oder auszutauschen.

Historisch gesehen benutzen Personen nur dann einen Proxy, wenn sie ihre Browser so konfiguriert haben, einen zu benutzen. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Ihr ISP leitet möglicherweise alle Ihre HTTP-Anfragen durch einen transparenten Proxy. Wenn dieser Proxy Inhaltsaushandlung nicht vernünftig handhabt, könnten Benutzer die zwischengespeicherten Seiten in der falschen Sprache erhalten. Der einzige Weg, wie Sie das beheben können, ist, sich bei Ihrem ISP zu beschweren, damit dieser seine Software aktualisiert oder ersetzt.