Unterstützung

Debian und seine Benutzerunterstützung wird von einer Gemeinschaft Freiwilliger betrieben. Falls diese Unterstützung nicht Ihren Anforderungen entspricht, sollten Sie vielleicht unsere Dokumentation lesen oder einen der Berater konsultieren.

Online Echtzeit-Hilfe über IRC

IRC (Internet Relay Chat) ist eine Möglichkeit, in Echtzeit mit anderen Personen auf der gesamten Welt zu kommunizieren. Debian betreffende IRC-Kanäle finden Sie auf der OFTC-Website.

Um sich mit dem Netzwerk zu verbinden, benötigen Sie einen IRC-Client. Einige der beliebtesten sind HexChat, ircII, irssi, epic5 und KVIrc, die alle für Debian paketiert wurden. OFTC bietet auch ein WebChat-Interface an, über das Sie sich in einem Browser mit dem IRC verbinden können, ohne lokal ein Client-Programm installieren zu müssen.

Wenn Sie den Client installiert haben, müssen Sie ihm mitteilen, sich mit dem Server zu verbinden. In den meisten Clients erreichen Sie dies, in dem Sie Folgendes eingeben:

/server irc.debian.org

In einigen Clients (wie z.B. irssi) müssen Sie stattdessen dies verwenden:

/connect irc.debian.org

Sobald Sie verbunden sind, können Sie dem Kanal #debian.de durch Eingabe von

/join #debian.de

beitreten, um Unterstützung in deutscher Sprache zu erhalten.

Hilfe in englischer Sprache erhalten Sie auf dem Kanal #debian durch Eingabe von

/join #debian

Sie finden sich jetzt inmitten der freundlichen Gemeinschaft der Bewohner von #debian.de (bzw. #debian) wieder, und dürfen gerne Fragen über Debian stellen. Die #debian-FAQ finden Sie unter https://wiki.debian.org/DebianIRC.

Beachten Sie: viele Clients wie HexChat haben eine andere (grafische) Oberfläche, um sich mit Servern und Kanälen zu verbinden.

Es gibt einige andere IRC-Netze, wo Sie ebenfalls über das Thema Debian kommunizieren können. Eines der prominenteren ist das Freenode IRC-Netz auf chat.freenode.net.

Mailinglisten

Debian wird über die ganze Welt verteilt entwickelt. Daher ist E-Mail das bevorzugte Medium, um verschiedenste Dinge zu diskutieren. Der Großteil der Kommunikation zwischen Debian-Entwicklern und -Benutzern wird über verschiedene Mailinglisten abgewickelt.

Es gibt verschiedene öffentliche Listen. Mehr Informationen finden Sie auf Debians Mailinglisten-Seite.

Bezüglich der Unterstützung für Benutzer in deutscher Sprache kontaktieren Sie bitte die Mailingliste debian-user-german.

Falls Sie Unterstützung in einer anderen Sprache benötigen, suchen Sie bitte im Mailinglisten-Index nach user.

Es gibt natürlich noch viele andere Mailinglisten, die sich jeweils unterschiedlichen Aspekten des weitläufigen Linux-Ökosystems widmen und nicht Debian-spezifisch sind. Verwenden Sie Ihre bevorzugte Suchmaschine, um die für Ihre Zwecke am besten geeignete Liste zu finden.

Usenet Newsgroups

Viele unserer Mailinglisten können als Newsgroups gelesen werden, suchen Sie dazu in der linux.debian.* Hierarchie. Oder nutzen Sie ein Web-Interface wie Google Groups.

Websites

Foren

Debianforum.de ist ein Webforum, in dem Sie in deutscher Sprache Themen mit Bezug zu Debian diskutieren sowie Fragen über Debian stellen können und diese von anderen Benutzern beantwortet bekommen.

Debian User Forums ist ein Webportal mit ähnlichen Zielsetzungen, jedoch wird dort die englische Sprache genutzt.

Kontakt zu Paketbetreuern

Es gibt zwei Wege, den Betreuer eines Pakets zu erreichen. Wenn Sie dem Betreuer einen Fehler in seinem Paket mitteilen wollen, füllen Sie einfach einen Fehlerbericht aus (mehr darüber im folgenden Abschnitt über die Fehlerdatenbank). Der Betreuer erhält eine Kopie des Fehlerberichts.

Wenn Sie einfach mit dem Betreuer kommunizieren wollen, können Sie die speziellen Mail-Alias-Adressen für die jeweiligen Pakete benutzen. Jede E-Mail, die Sie an <paketname>@packages.debian.org schicken, wird an den zuständigen Betreuer weitergeleitet.

Die Fehlerdatenbank

Die Debian-Distribution betreibt eine Fehlerdatenbank, welche alle Details von Fehlern, die von Entwicklern oder Benutzern gemeldet wurden, festhält. Jeder Fehler erhält eine Nummer und bleibt solange im System aktiv, bis der Fehler als behoben erklärt wird.

Um einen Fehler zu melden, besuchen Sie die unten aufgeführte Seite der Fehlerdatenbank; Sie können das Paket reportbug zur automatischen Erzeugung eines Fehlerbericht benutzen.

Mehr Informationen über Fehlerberichte, wie man nach derzeit offenen Fehlern sucht sowie Infos über die Fehlerdatenbank im Allgemeinen erhalten Sie auf der Webseite der Debian-Fehlerdatenbank.

Berater

Debian ist Freie Software und offeriert kostenlose Hilfe über die Mailinglisten. Es gibt aber Leute, die keine Zeit dazu haben oder spezielle Bedürfnisse, und gewillt sind, jemanden zu engagieren für die Wartung oder Erweiterung ihres Debian-Systems. Auf der Berater-Seite haben wir eine Liste von Leuten bzw. Firmen zusammengestellt, die einen solchen Service anbieten.

Bekannte Probleme

Einschränkungen und gravierende Probleme der aktuellen Stable-Distribution (sofern vorhanden) werden auf den Seiten zur Stable-Veröffentlichung aufgeführt.

Sie sollten vor allem die Veröffentlichungshinweise und die Errata (Auflistung bekannter Fehler) lesen.