Allgemeiner Beschluss: Sponsorship-Anforderungen für Allgemeine Beschlüsse

Zeitrahmen

Vorschlag und Änderungsantrag Samstag, 21. März 2009 Mittwoch, 25. März 2009
Diskussionsperiode: Mittwoch, 25. März 2009 Mittwoch, 8. April 2009

Diese Abstimmung wurde zurückgezogen

Antragsteller

Joerg Jaspert [joerg@debian.org] [Text des Vorschlags]
Diskussion begann ursprünglich mit [dieser Nachricht.]

Unterstützer

  1. Russ Allbery [rra@debian.org] [E-Mail]
  2. Mark Hymers [mhy@debian.org] [E-Mail]
  3. Kartik Mistry [kartik@debian.org] [E-Mail]
  4. Andreas Metzler [ametzler@debian.org] [E-Mail]
  5. Neil Williams [codehelp@debian.org] [E-Mail]
  6. Bernd Zeimetz [bzed@debian.org] [E-Mail]
  7. Gustavo Noronha [kov@debian.org] [E-Mail]
  8. Stephen Gran [sgran@debian.org] [E-Mail]
  9. Steve McIntyre [93sam@debian.org] [E-Mail]

Text

Wahl 1: Ändere Unterstützende zu 2Q [3:1]

Allgemeine Beschlüsse sind ein wichtiger Rahmen innerhalb des Debian-Projekts. Allerdings sind die derzeitigen Anforderungen, einen zu initiieren, in einem Projekt von der Größe Debians zu klein.

Daher beschließt das Debian-Projekt, dass

  1. die Verfassung geändert wird, so dass nicht K Entwickler als Sponsor für einen Beschluss benötigt werden sondern floor(2Q). [siehe §4.2(1)]
  2. Um die Entscheidung eines Beauftragten oder des DPL [§4.2(2.2)] zu verzögern sowie Beschlüsse gegen das Verkürzen der Diskussions- und Abstimmungsperiode oder um eine Entscheidung des TC zu überschreiben [§4.2(2.3)] werden floor(Q) Sponsoren für den Beschluss benötigt.
  3. Die Definition von K wird aus der Verfassung gestrichen [§4.2(7)]

(Zahlen in Klammern sind Referenzen zu Abschnitten in der Verfassung)


Antragsteller A der Ergänzung

Joerg Jaspert [joerg@debian.org] [Text des Vorschlags]

Unterstützer A der Ergänzung

  1. Matthew Johnson [mjj29@debian.org] [E-Mail]
  2. Bernd Zeimetz [bzed@debian.org] [E-Mail]
  3. Patrick Schoenfeld [schoenfeld@debian.org] [E-Mail]
  4. Alexander Reichle-Schmehl [tolimar@debian.org] [E-Mail]
  5. Martín Ferrari [tincho@debian.org] [E-Mail]
  6. Steve McIntyre [93sam@debian.org] [E-Mail]
  7. Colin Tuckley [colint@debian.org] [E-Mail]
  8. Russ Allbery [rra@debian.org] [E-Mail]
  9. Peter Palfrader [weasel@debian.org] [E-Mail]

Text A der Ergänzung

Wahl 2: Ändere Unterstützende zu Q [3:1]

Allgemeine Beschlüsse sind ein wichtiger Rahmen innerhalb des Debian-Projekts. Allerdings sind die derzeitigen Anforderungen, einen zu initiieren, in einem Projekt von der Größe Debians zu klein.

Daher beschließt das Debian-Projekt, dass

  1. Die Verfassung geändert wird, so dass nicht K Entwickler als Sponsor für einen Beschluss benötigt werden sondern floor(Q). [siehe §4.2(1)]
  2. Um die Entscheidung eines Beauftragten oder des DPL [§4.2(2.2)] zu verzögern sowie Beschlüsse gegen das Verkürzen der Diskussions- und Abstimmungsperiode oder um eine Entscheidung des TC zu überschreiben [§4.2(2.3)] werden floor(Q) Sponsoren für den Beschluss benötigt.
  3. Die Definition von K wird aus der Verfassung gestrichen [§4.2(7)]

(Zahlen in Klammern sind Referenzen zu Abschnitten in der Verfassung)


Antragsteller B der Ergänzung

Lucas Nussbaum [lucas@debian.org] [Text des ursprünglichen Vorschlags] [Text des korrigierten Vorschlags]

Unterstützer B der Ergänzung

  1. Frans Pop [fjp@debian.org] [E-Mail]
  2. Raphaël Hertzog [hertzog@debian.org] [E-Mail]
  3. Julien Blache [jblache@debian.org] [E-Mail]
  4. Wouter Verhelst [wouter@debian.org] [E-Mail]
  5. Matthew Vernon [matthew@debian.org] [E-Mail]
  6. Anthony Towns [ajt@debian.org] [E-Mail]
  7. Ian Jackson [awj@debian.org] [E-Mail]
  8. Bill Allombert [ballombe@debian.org] [E-Mail]
  9. Anibal Monsalve Salazar [anibal@debian.org] [E-Mail]
  10. Charles Plessy [plessy@debian.org] [E-Mail]
  11. Steve Langasek [vorlon@debian.org] [E-Mail]
  12. Robert Millan [rmh@debian.org] [E-Mail]

Text B der Ergänzung

Wahl 3: Belasse Unterstützer wie gehabt [1:1]

Allgemeine Beschlüsse sind ein wichtiger Rahmen innerhalb des Debian-Projekts. Während im Laufe der Jahre einige Probleme bei der Diskussion und/oder Abstimmung einiger Beschlüsse aufgetreten sind gibt es keine Nachweise dafür, dass eine Änderung der Anzahl der Sponsoren (Unterstützer) für GR-Vorschläge oder Änderungen uns bei der Behebung dieser Probleme helfen würde. Stattdessen könnten es erschweren, nicht-perfekte Resolutionen zu verbessern oder wertvolle Optionen zu Stimmzettel hinzuzufügen, indem diese das Vorschlagen von Allgemeinen Beschlüssen oder Änderungen erschweren.

Daher bestätigt das Debian-Projekt erneut die aktuellen Anforderungen für das Sponsoring (Unterstützen) von GR-Vorschlägen oder Änderungen und für das Überstimmen von Beauftragten.



Debian-Projekt-Schriftführer