Website-Übersetzungen aktuell halten

Da Webseiten nicht statisch sind, ist es eine gute Idee zu verfolgen, zu welcher Version des Originals eine Übersetzung gehört, und diese Information zu verwenden, um zu überprüfen, welche Seiten sich seit der letzten Übersetzung geändert haben. Diese Information sollte sich im Kopf des Dokuments befinden (jedoch nach allen anderen use-Zeilen), in dieser Form:

#use wml::debian::translation-check translation="X.x"

wobei X.x die CVS-Versionsnummer des Originals (Englisch) ist. Sie können diese Nummer aus der CVS/Entries Datei erhalten, die folgendem Format entspricht: /Datei_Name/X.x/Datum//. Sie können sie ebenfalls über den Befehl cvs status Datei_Name im englischen Quelldatei-Verzeichnis erhalten. Wenn Sie das copypage.pl-Skript aus dem webwml-Verzeichnis verwenden, wird die Zeile automatisch hinzugefügt.

Das ist ebenfalls sehr nützlich, da einige Übersetzungen für einige Zeit nicht aktualisiert werden, obwohl die Original-Sprache (Englisch) es wird. Wegen der Inhaltsaushandlung könnte der Leser der übersetzen Sprache das nicht bemerken und wichtige Informationen versäumen, die in neuen Versionen des Originals hinzugekommen sind. Die translation-check-Vorlage beinhaltet Code, der prüft, ob Ihre Übersetzung veraltet ist und eine entsprechende Meldung ausgibt, die den Benutzer davor warnt.

Es gibt auch einige zusätzliche Parameter, die Sie in der #use Zeile verwenden können:

original="Sprache"
wobei Sprache der Name der Sprache ist, von der Sie übersetzen, falls diese nicht Englisch ist. Der Name muss dem Haupt-Unterverzeichnis im CVS entsprechen, und dem Namen in der languages.wml Vorlage.
mindelta="Nummer"
was den maximalen Unterschied in CVS-Revisionen angibt, bevor die Übersetzung als alt angesehen wird. Der Standard-Wert ist 1. Für weniger wichtige Seiten kann man es auf 2 setzen, was bedeutet, dass zwei Änderungen benötigt werden, bevor die Übersetzung als alt angesehen wird.
maxdelta="Nummer"
was den maximalen Unterschied in CVS-Revisionen angibt, bevor die Seite als veraltet angesehen wird. Der Standard-Wert ist 5. Für sehr wichtige Seiten wird es geringer gesetzt. Ein Wert von 1 bedeutet, dass durch jede Änderung die Übersetzung als veraltet angesehen wird.

Dies erlaubt es uns auch Erstellung von Übersetzungsstatistiken, Berichte über veraltete Übersetzungen zusammen mit hilfreichen Links auf die Unterschiede zwischen Dateien, sowie Seiten die noch nicht übersetzt wurden. Das ist dafür gedacht, den Übersetzern zu helfen und weitere Personen dazu anzuregen, zu helfen.

Übersetzungen, die innerhalb von sechs Monaten nach Änderung der Original-Seite nicht aktualisiert wurden, werden automatisch restlos entfernt, so dass unseren Benutzern keine allzu veralteten Informationen präsentiert werden. Schauen Sie auf die Liste der veralteten Übersetzungen, um herauszufinden, welche Seiten von einer Löschung bedroht sind.

Zusätzlich ist das Skript check_trans.pl im webwml/-Verzeichnis verfügbar, das Ihnen einen Bericht über die Seiten anzeigt, die Aktualisierungen benötigen:

check_trans.pl Sprache

wobei Sprache der Verzeichnisname ist, der ihrer Übersetzung entspricht, z.B. german.

Seiten, von denen eine Übersetzung fehlt, werden als Missing Dateiname angezeigt, und Seiten, die zum Original nicht aktuell sind, werden als NeedToUpdate Dateiname to version x.y angezeigt.

Wenn Sie die konkreten Änderungen sehen wollen, können Sie die Unterschiede angezeigt bekommen, indem Sie die Kommandozeilen-Option -d zum oben angegebenen Befehl hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass dies einige Zeit braucht, da es mehrere Zugriffe auf den CVS-Server benötigen kann.

Wenn Sie die Warnungen über fehlende Seiten ignorieren wollen (zum Beispiel alte Nachrichten-Seiten), können Sie eine Datei namens .transignore in dem Verzeichnis erstellen, in dem Sie die Warnungen unterdrücken wollen, die jede Datei auflistet, die Sie nicht übersetzen werden, ein Name pro Zeile.

Ein ähnliches Skript für die Überwachung der Übersetzungen der Mailinglisten-Beschreibungen ist ebenfalls vorhanden. Lesen Sie dazu bitte die Kommentare im check_desc_trans.pl-Skript als Dokumentation.