Die Debian-Gemeinschaft feiert ihren 18. Geburtstag

16. August 2011

Das Debian-Projekt freut sich, an den 18. Jahrestag von Ian Murdocks Gründungsankündigung erinnern zu dürfen. Wie in der offiziellen Projektgeschichte zu lesen ist, wurde das Debian-Projekt offiziell am 16. August 1993 gegründet. Zu dieser Zeit war das ganze Konzept einer Linux-Distribution neu. Ian wollte, dass Debian eine offene Distribution im Geiste von Linux und GNU ist.

In den letzten 18 Jahren ist beim Projekt und seiner Gemeinschaft viel passiert. Es gab elf Veröffentlichungen – die letzte war Debian 6.0 Squeeze im Februar 2011 – und eine riesige Anzahl von paketierter freier Software. Der derzeitige Unstable-Zweig besteht aus 35.000 Paketen alleine für die AMD64-Architektur – über 44 GByte an Freier/Libre Software! Während seiner ganzen Geschichte verfolgte Debian die Ziele hervorragender technischer Leistung, Zuverlässigkeit und – vor allem – Freiheit.

Das wäre natürlich ohne die starke Gemeinschaft nicht möglich gewesen, die sich um Debian herum entwickelt hat. Neben mehr als 1000 Debian-Entwicklern und Betreuern aus aller Welt gibt es auf der Alioth-Kollektivarbeitsplattform über 11.000 registrierte Nutzerkonten und das schließt noch nicht mal alle diese Personen ein, die Übersetzungen und Fehlerberichte (und manchmal auch Korrektur-Patches dafür) beitragen sowie die Nutzer, die anderen auf Mailinglisten, Foren und IRC-Kanälen helfen.

Als Projekt möchten wir diese Gelegenheit nutzen und uns bei unseren Nutzern und Unterstützern bedanken und natürlich bei all unseren Upstream-Entwicklern. Sie alle helfen mit, Debian zu einer großartigen Erfahrung und zu einem großartigen Projekt zu machen.

Über die Welt verteilt feiern heute Debian-Entwickler, -Betreuer, -Unterstüzer und -Nutzer unseren Geburtstag mit kleinen Konferenzen, virtuellen Feten und sogar mit Partys im echten Leben. Diese Feier wird von der Gemeinschaft organisiert und es ist noch nicht zu spät, in Ihrer Stadt eine Party zu beginnen!

Anwender können auf der Webplattform http://thank-you.debian.net Dankesgrüße und Bilder ihrer eigenen Debian-Geburtstagsfeier einstellen. Wenn Sie auf Identi.ca oder auf Twitter twittern, verwenden Sie bitte das Hashtag #thxdebian.

Das Debian-Projekt hört nicht damit auf, Beiträge in allen Formen von jedem willkommen zu heißen. Wir ermuntern die Leute, den Quellcode herunterzuladen, zu benutzen, zu verändern und weiterzugeben in der Hoffnung, dass er nützlich sein wird.

Kontaktinformationen

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Debian-Webseiten unter http://www.debian.org/ oder schicken Sie eine E-Mail an <press@debian.org>.