Debian International

In der Gemeinschaft Freier Software kommunizieren wir im Internet hauptsächlich auf Englisch. Der größte Teil unserer Arbeit wird auf Englisch gemacht, aber hoffentlich wird die gesamte Debian-Dokumentation, Software und die Installation eines Tages in jeder Sprache verfügbar sein. Wir arbeiten kontinuierlich an diesem Ziel, obwohl viele Hindernisse weiterhin vor uns liegen.

Die Debian-WWW-Seiten und automatische Sprachauswahl

Die Debian-Website verwendet eine automatische Sprachauswahl (content negotiation), um die Webseiten in der von Ihnen bevorzugten Sprache auszuhändigen – wenn Ihr Browser richtig konfiguriert ist und die betreffende Seite in Ihrer Sprache existiert. Wir haben eine Seite, die erklärt, wie man die Standardsprache in Ihrem Browser einstellt.

Die Debian-Sprachseiten

Diese Seiten enthalten Informationen über die Verwendung von Debian mit nicht-englischen Sprachen. Jede Sprachseite hat Informationen über Debian-Ressourcen, die in dieser Sprache verfügbar sind, inklusive jeder Mailingliste.

Unterstützung für eine neue Sprache hinzufügen

Debian wird nur von Freiwilligen erstellt. Wenn wir noch keine Unterstützung für Ihre Sprache bereitstellen, sollten Sie darüber nachdenken, selber mit den Bemühungen anzufangen. Um eine Sprache voll zu unterstützen, muss in den folgenden Bereichen von Debian gearbeitet werden:

Installationssystem
Bitte lesen Sie die Informationen für Übersetzer im debian-installer Subversion-Verzeichnis. Die Arbeit zur Installation wird auf der debian-boot-Mailingliste diskutiert.
Dokumentation zu Debian
Bitte lesen Sie die Seiten des Dokumentations-Projekts. Das wird auf der Mailingliste debian-doc koordiniert.
Debian-Webseiten
Bitte lesen Sie die Seiten für die Debian-Webseiten-Übersetzer. Darüber wird auf der Mailingliste debian-www diskutiert.
Debian-Wiki-Seiten
Bitte lesen Sie in den Richtlinien zum Editieren des Debian-Wikis den Abschnitt betreffend Übersetzungen. Hierüber wird auf der debian-www-Mailingliste diskutiert.
Spezielle Sprachen
Einige Sprachen erfordern Software, die spezielle Fähigkeiten bei verschiedenen Aspekten benötigt, wie beim Anzeigen, Eingeben, Drucken, bei Zeichenbehandlung, Textbearbeitung und so weiter. Ostasiatische Sprachen (Chinesisch, Japanisch und Koreanisch) benötigen Multibyte-Unterstützung und spezielle Eingabemethoden. Thailändische und indische Sprachen bedürfen der Unterstützung für das Kombinieren mehrerer Zeichen (combining characters). RTL-Sprachen (rechts-nach-links) wie Arabisch und Hebräisch benötigen bidi-Unterstützung (bidirektional). Beachten Sie, dass diese Anforderungen Vorbedingungen für alle anderen Teile von i18n und l10n für diese Sprachen sind, daher ist dies ein sehr schwieriger Teil von i18n. Dies wird auf der debian-i18n-Mailingliste diskutiert.

Die Unterstützung einer Sprache ist eine ständige Anstrengung. Es reicht nämlich nicht, nur Texte zu übersetzen. Alles ändert sich mit der Zeit und die gesamte Dokumentation muss aktuell bleiben. Wir empfehlen deshalb, dass sich eine Gruppe findet, um die Arbeit zu teilen. Ein guter Start ist, eine Debian-Benutzer-Mailingliste in der eigenen Sprache anzufordern.

Zentrale Übersetzungsstatistik von Debian

Wir verwalten eine Übersetzungsstatistik, die Daten über die übersetzten Nachrichtenkataloge in Debian-Paketen enthält.